Ring Christlicher Demokratischer Studenten

Wofür steht das eigentlich?

Auf der letzten Klausurtagung des RCDS in Duderstadt hat sich der RCDS Göttingen Gedanken über sein Selbstbild gemacht. Herausgekommen ist dabei eine Zusammenfassung unserer wichtigsten Grundüberzeugungen des RCDS, die wir für alle, die Interesse an grundsätzlichen Werten und Positionen des RCDS haben, unten abgedruckt haben.

Für uns bedeutet dies im Einzelnen:

Ring symbolisiert den Zusammenschluss von Studenten, die das Prinzip und die Struktur unserer Gesellschaft bejahen, sich der verfassungsmäßigen Ordnung verpflichtet fühlen und nach deren Erhaltung und Verbesserung streben.

Christlich ist nicht im religiösen Sinne zu sehen, sondern bedeutet für uns Leben nach dem christlichen Wertekanon mit den Prinzipien der Gleichheit, Würde und Unantastbarkeit eines jeden Menschen, sowie die Bereitschaft andere Meinungen, Handlungsweisen und Lebensgestaltungen zu respektieren und zu achten.

Demokratisch zu Denken und zu Handeln ist für uns eine Selbstverständlichkeit und begleitet uns bei jeglichen hochschulpolitischen Tätigkeiten.

Mit Studenten sind selbstverständlich auch Studentinnen gemeint. In unserer Gruppe ist jeder herzlich willkommen, der sich unseren Prinzipien verpflichtet fühlt.

Getragen von unserem Namen und einer christdemokratischen und liberalen politischen Grundüberzeugung setzen wir uns für die Studierenden aller Fakultäten ein. Wichtig ist uns dabei, die Studiensituation zu verbessern. Studienbeiträge müssen konsequent zur Verbesserung der Lehre und damit transparent und sinnvoll eingesetzt werden.

Wofür setzen wir uns ein?

1. Service für EUCH!

Unser wichtigstes Anliegen ist es, Eure Interessen stets mit Nachdruck nach Außen hin zu vertreten, infolgedessen stehen wir euch auch im ganzen Verlauf eures Studiums mit Rat und Tat zur Seite. Durch verschiedene Service-Angebote, wie z.B. Klausurenvorbereitungen, und Vorträgen wollen wir Euch Euer Studium erleichtern und Euch animieren über den Tellerrand des eigenen Studiums hinauszuschauen.

Wir begreifen Bildung als höchstes Gut und setzen uns daher für eine Universität nach dem humboldtschen Bildungsideal ein. „Universitäre Ausbildung und Standardlehre“ lehnen wir ab.

2. Wir im Studierendenparlament

„Hochschulpolitik an der Georgia Augusta bedeutet sich in einer Gruppe für die Belange Anderer einzusetzen.“

Deshalb nehmen wir an den Wahlen zum Studierendenparlament und verschiedenen Fachschaftsparlamenten teil. Hier stehen wir für sachorientierten Dialog mit anderen Hochschulgruppen. Wir wollen gestalten, nicht blockieren. Nur so können wir eure Interessen ernsthaft vertreten. Wir haben uns bereits mehrfach in der Geschichte der Universität am AStA und diversen Fachschaftsräten beteiligt.

Was bringt DIR das Engagament bei uns?

Durch ein Engagement im RCDS werden viele Eigenschaften und Fertigkeiten erlernt, die dir auch weit über dein Studium hinaus helfen können. Durch Diskussionen auf Gruppenabenden, Seminaren und Klausurtagungen, durch das Übernehmen von Posten in der Gruppe und auf Hochschulebene, einhergehend mit der Verantwortung, die diese Ämter begleitet, sowie der Fähigkeit der Kompromissbereitschaft und der Bereitschaft sich für andere einzusetzen, eignest du dir die für die Zukunft nötigen Schlüsselqualifikationen an.

Da der RCDS der größte hochschulpolitische Verband Deutschlands ist und auf Landes- und Bundesebene organisiert ist, ergeben sich auch über die eigene Universität hinaus neue Kontakte und auch Freundschaften. Durch dieses Netzwerk ist es dem RCDS möglich eure Interessen effektiv gegenüber der Landes- und Bundespolitik zu vertreten.

(Quelle: http://www.rcds-goettingen.de)

Advertisements